BL1: BTSV – SC Freiburg 0:1 (0:0)

Eintracht Braunschweig Eintracht-Stadion,
Braunschweig
SC Freiburg

Scheiße, diese Niederlage heute war die erste in dieser Saison, die weh tat. Das hätte auch nicht sein müssen.

Und Wolfgang Stark scheint uns auch nicht mehr zu mögen.

Keine neue Erkenntnis: Freiburg ist scheiße. Hanke ist ein Haufen Dreck.

Nach dem Spiel Spektrum, Rhodos, Magni-Viertel, dementsprechend kaputt heute.

SC Freiburg im Eintracht-Stadion, Braunschweig

SC Freiburg im Eintracht-Stadion, Braunschweig

EINTRACHT IST ALLES!

BTSV: Daniel Davari – Omar Elabdellaoui, Ermin Bicakcic, Deniz Dogan, Timo Perthel (Torsten Oehrl, 83′) – Kevin Kratz, Damir Vrancic (Orhan Ademi, 72′), Norman Theuerkauf – Karim Bellarabi (Simeon Jackson, 85′), Mirko Boland – Domi Kumbela. TRAINER: Torsten Lieberknecht

SC FREIBURG: Oliver Baumann – Oliver Sorg, Matthias Ginter, Immanuel Höhn, Christian Günter – Nicolas Höfler – Sebastian Freis (Karim Guedé, 88′), Gelson Fernandes, Admir Mehmedi (Francis Coquelin, 81′), Vaclav Pilar (Sebastian Kerk, 65′) – Mike Hanke. TRAINER: Christian Streich

SCHIRI: Wolfgang Stark (Ergolding)

TORE: 0:1 Gelson Fernandes (52′)

ZUSCHAUER: 21.810, im Gästebereich enorm viele freie Plätze

Share

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.