OL Hessen: SV Eintracht Wald-Michelbach – TSG Wörsdorf 2:0 (2:0)

SV Eintracht Wald-Michelbach Stadion an der
Rudi-Wünzer-Straße,

Wald-Michelbach
TSG Wörsdorf

Ein Spiel mit Kultfaktor stand heute auf dem Programm! Nach der Arbeit gings ins Hessische nach Wald-Michelbach (lebt denn der alte Wald-Michel noch?).
Ich weiß nicht, ob man da mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinkommt, aber ich denke nicht. Und auch mit dem Auto ist es ein Abenteuer: über schmale Straßen durch dunklen Wald, wo man hinter jeder Kurve Wegelagerer vermuten kann. Türen besser geschlossen halten!
Im Dörfchen angekommen wurde das „Stadion an der Rudi-Wünzer-Strasse“ problemlos gefunden und erstmal in Augenschein genommen: Kunstrasen! Kein Wunder, ich glaube in Grönland scheint die Sonne häufiger als hier – aber egal, heute Abend wars ja eh ein Flutlichtkick.
Das Stadion verfügt auf der Gerade über ein paar Betonstufen und auf der anderen Seite über eine Art Betonbalustrade, wo ich mich auf Höhe der Mittelline platzierte. Diese Position sollte sich als ausgesprochen gelungen herausstellen.
Zum einen stellte sich ein Gästefan samt Perle neben mich. Ein Vokuhila- (er) bzw. Dauerwellen- (sie) -traum, direkt per Zeitreise aus den 80ern zu diesem Spiel gebeamt!
Da man dort gut 2m über dem Spielfeld steht kann man sehr gut die Kommentare der Auswechselbänke verfolgen – hierbei stach vor allem der Heimtrainer heraus.
Unvergessen sein Kommentar zu einer Spielszene, als ein Abwehrspieler angeschossen wurde und den Ball kurzerhand fing. Der Trainer kommentierte den seiner Meinung nach ungerechtfertigen Freistoß damit: „Das macht der immer, sowas muss man doch nicht pfeifen!“ – Herrlichkeit!

TORE: 1:0 Trombin (Foulelfmeter), 2:0 Toch

ZUSCHAUER: 250

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.