BL1: FC Augsburg – BTSV 4:1 (3:0)

FC Augsburg Arena,
Augsburg
Eintracht Braunschweig

Die letzte Auswärtstour des Jahres stand an und erneut ging es ins tiefste Bayern oder meinetwegen auch Schwaben, auf jeden Fall nach Augsburg, was mit seiner neuen Arena immerhin ein neues Kreuz in der Groundliste hieß.

Die Hinfahrt verlief wie üblich kurzweilig, der Parkplatz auf der grünen Wiese wurde bei kaltem Regen erreicht. Die Arena von außen ganz furchtbar.

Arena Augsburg

Nachdem man die Kontrollen hinter sich gebracht und das Betonmonster betreten hatte, konnte man wenigstens attestieren, dass das Ding innen nicht ganz scheiße ist. Ein schön steiler Gästeblock, das war schon OK.

Zum Beginn gab es eine kleine Luftballon-Choreo vom blau-gelben Anhang, vom Heimanhang nix.

Arena Augsburg

Zum Spiel möchte ich mal wieder nicht so viel sagen, das 1:0 durch einen Elfer, dann nach grad einer halben Stunde ein Doppelschlag von Hahn, damit war das Spiel vorbei – machen wir uns nix vor, der Anschlusstreffer von Oehrl war nur Kosmetik. Der doofe Altintop erhöhte dann noch auf 4:1 – kein schöner Auswärtsausklang des Jahres 2013.

Trotzdem – und das möchte ich hier noch mal ganz deutlich sagen – fand ich die „Wir wollen Euch kämpfen sehen“-Rufe von leider nicht ganz Wenigen beschämend. Leute! Wir sind Bundesliga! Kommt klar!

Eintracht ist alles!

FC AUGSBURG: Marwin Hitz – Paul Verhaegh, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Ragnar Klavan, Matthias Ostrzolek – Daniel Baier – André Hahn, Kevin Vogt, Halil Altintop (Jeong-Ho Hong, 86′), Tobias Werner (Marcel de Jong, 66′) – Raul Bobadilla (Arkadiusz Milik, 71′). TRAINER: Markus Weinzierl

BTSV: Daniel Davari – Omar Elabdellaoui, Ermin Bicakcic, Marcel Correia, Norman Theuerkauf – Kevin Kratz (Gianluca Korte, 64′), Damir Vrancic, Mirko Boland (Domi Kumbela, 46′) – Karim Bellarabi (Dennis Kruppke, 20′), Torsten Oehrl – Orhan Ademi. TRAINER: Torsten Lieberknecht

SCHIRI: Knut Kircher (Rottenburg)

TORE: 1:0 Paul Verhaegh (23′, Foulelfmeter), 2:0 und 3:0 André Hahn (30′, 33′), 3:1 Torsten Oehrl (48′), 4:1 Halil Altintop (75′)

ZUSCHAUER: 28.010, vielleicht so knapp 2.000 aus Braunschweig

Share

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.