BL2: BTSV – SpVgg Greuther Fürth 0:2 (0:1)

Eintracht Braunschweig Eintrachtstadion,
Braunschweig
SpVgg Greuther Fürth

Zum Spiel
– ohne Worte –

After-Match-Party:
Die Idioten, die „Michael Krüger“ und „Außer Rische könnt Ihr alle gehen“ skandiert haben, die können sich mal schnell verpissen und mich am Arsch lecken – wie kann man absolute Hirnlosigkeit nur so drastisch unter Beweis stellen.

Ansonsten gabs paar Bier zu viel, was dazu führte, daß ich im Hotel ULBS eincheckte und da nach anderthalb Bier auf dem Sofa einnickerte, während Bernie plötzlich mit der zweiten Luft gerne noch mal in die City geeiert wäre. Ganz starker Auftritt von Thilo, der morgens halb zehn aus der Röhre kam, kurz sein Gemächt in der Gegend rumschwenkte und dann ins Bett fiel…

BTSV: Thorsten Stuckmann – Finn Holsing, Markus Husterer, Torsten Jülich, Jan Tauer – Benjamin Siegert, Dennis Brinkmannn (Francis Banecki, 62′), Torsten Lieberknecht, Kosta Rodrigues (Ahmet Kuru, 71′) – Jürgen Rische (Lars Fuchs, 56′), Tobias Schweinsteiger. TRAINER: Djuradj Vasic

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Borut Mavric – Juri Judt, Thomas Kleine (Jan Mauersberger, 62′), André Mijatovic, Timo Achenbach – Lanig – Stephan Schröck (Barbaros Barut, 59′), Danny Fuchs, Olivier Caillas – Christian Timm, Mustafa Kucukovic (Stefan Reisinger, 55′). TRAINER: Benno Möhlmann

SCHIRI: Michael Sahler (Mutterstadt)

TORE: 0:1 Thomas Kleine (45’+2′), 0:2 Christian Timm (81′)

ZUSCHAUER: 15.800, alberne 40 Fürther wurden Zeuge des Auswärtssiegs

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.