Testkick: Stadtauswahl Göttingen – BTSV 0:2 (0:1)

Stadtauswahl Göttingen Sportplatz am Rehbach,
Göttingen-Grone
Eintracht Braunschweig

Nach der Saison ist vor der Saison, zwei Testkicks waren noch vor dem verdienten Urlaub vereinbart worden, so dass es für uns heute in den Göttinger Stadtteil Grone ging, wo der frischgebackene Erstligist gegen eine Göttinger Stadtauswahl – bestehend aus Spielern des gastgebenen FC Grone, von RSV Göttingen 05, SVG Göttingen und SC Weende – antreten sollte.

Ich hatte mich als Fahrer angeboten und sammelte eine Schar an Mitfahrern ein, wobei mir ein folgenschwerer Fehler unterlief – und dann plötzlich fünf Mitfahrer am Treffpunkt warteten. Ich hätte im Boden versinken können, zum Glück war Baller-Uwe bereit, auf das Spiel zu verzichten. Dafür gibts bei nächster Gelegenheit eine Sause mit Bier und Nutten, ach ne, Du wirst ja grad Papa, dann also nur Bier.

Die Fahrt nervte ordentlich, da es in Strömen regnete und es dann auch diverse längere Staus gab, in deren Folge wir erst zur 15. Spielminute an der Kasse zum Sportplatz in Grone standen und unverschämte 10 € Eintritt zahlen durften.

Aus der Szene war noch eine weitere PKW-Besatzung mit Willi, Matze und Christine vor Ort, die sich den Regenkick nicht nehmen lassen wollte.

Sportplatz am Rehbach, Göttingen

Verpaßt hatten wir noch nichts, spannendstes Thema war unser neuer Testspieler, ein Schotte aus der U19 von den Glasgow Rangers. Als Name wurde uns nur „Stuart“ genannt, ich vermutete ja als Nachname irgendwas mit McSheepshagger – letztendlich wurde recherchiert, dass der Gute Urquhart heißt.

Aufstiegsgott Vrancic erzielte in der 36. Minute das längst überfällige Tor, aber auch die Stadtauswahl versteckte sich keineswegs und hatte eine Menge an guten Chancen (von denen eine durch die Hand Gottes verhindert wurde).

Bole besorgte dann nach der Pause irgendwann das 2:0 und das war es dann auch schon auf dem Sportplatz am Rehbach („Sportplatz an der Schlammkuhle“ wäre heute passender gewesen).

Sportplatz am Rehbach, Göttingen

Die Rückfahrt mit einem kurzen Stopp zum Auffüllen der Bierreserven unproblematisch, ausser, dass es natürlich immer noch schiffte. Und Koppelmann sich mal wieder ordentlich dicht gemacht hatte (es wurde mit Sekt und Tequila vorgeballert), so dass Erinnerungen an Marburg 2011 aufkamen.

P.S. Europapokal!

BTSV: Marjan Petkovic (Hendrik Hilpert, 46′) – Norman Theuerkauf (Mohammed Bagdadi, 46′), Stuart Urquhart, Matthias Henn (Emre Turan, 46′), Jonas Erwig-Drüppel (Benjamin Kessel, 46′), Gianluca Korte (Björn Kluft, 46′), Damir Vrancic (Kevin Kratz, 46′), Marc Pfitzner (Mirko Boland, 46′), Oliver Petersch (Raffael Korte, 46′), Pierre Merkel, Chengdong Zhang (Brian Bruno Behrens, 46′)

TORE: 0:1 Damir Vrancic (36′), 0:2 Mirko Boland (55′)

ZUSCHAUER: 550 schreibt die Göttinger Presse, 300 die Braunschweiger – die Wahrheit liegt wohl in der Mitte.

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.